News

Medienrecht | 04. Juni 2016

Wieder einmal wird der Untergang der Verlage beschworen. Diesmal aber nicht aufgrund der bösen Leser, die partout nicht für Artikel hinter Paywalls bezahlen möchten, sondern wegen eines viel mächtigeren Gegners: Der... > weiter

Medienrecht | 06. November 2015

Der Deutsche Medienverband hat soeben beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung einreichen lassen. Heute Morgen winkte... > weiter

Medienpolitik | 08. Oktober 2015

Und plötzlich war sie wieder da: die leidige Diskussion, ob Blogger überhaupt Journalisten sind. Aufgemacht hatte das Fass die »FAZ« und zwar ausgerechnet in der Landesverratsdebatte um »Netzpolitik.org«. Größter Angriff auf... > weiter

Branchen-News | 16. Juli 2015

Wieder einmal steht die Rettung des Online-Journalismus kurz bevor: Die Journalisten und Analysten überschlagen sich mit Meldungen. Twitter erlebt einen Ausbruch der Gefühle. Und selbst die Börsianer jauchzen fröhlich: Facebook... > weiter

Medienpolitik | 12. Juni 2015

In Deutschland gilt das Gesetz, dass Journalismus immer objektiv sein muss. Eine eigene Meinung in der Berichterstattung wird nicht zugebilligt. Kein anderer Satz wird daher in Journalistenschulen öfter gepredigt als der des... > weiter

Branchen-News | 06. Juni 2015

Am 20. Mai teilte der »Spiegel-Verlag« mit, das Nikolaus Blome, Leiter des Hauptstadtbüros und Mitglied der Chefredaktion des »Spiegel«, in »gegenseitigem Einvernehmen« das Unternehmen verlässt. Damit verschwand das letzte... > weiter

Branchen-News | 08. Mai 2015

Vor drei Jahren kapitulierte Frank Schmiechen vor dem Internet. Am 28. Februar 2012 veröffentlichte der damalige stellvertretende Chefredakteur der »Welt Kompakt« einen Tweet, in dem er schrieb: »Es häufen sich die Beschwerden... > weiter